Hypnose

Intensives und effektives Training von Verhaltens- und Erlebensmustern

Herz & Kopf

Erhalten Sie mit der Hypnose die Chance Ihre Fähigkeit zu fördern, blockierte Kräfte freizusetzen und Spannungen zu lösen. Mit dieser Methode können Sie eine intensive Erfahrung zur Persönlichkeitsentwicklung und Charakterbildung erleben.

Lösen Sie innere Blockaden und fördern Sie Ihre Potentiale!

  • Was ist Hypnose?
  • Wo hilft Hypnose?

Ruhe Hypnose ist eine Technik zur Einleitung eines veränderten Bewußtseinszustandes - der hypnotischen Trance. Dieser Zustand ermöglicht es uns einen leichten Zugang zu unserem Unterbewußtsein zu bekommen, also jenem Teil unseres Geistes, in dem sich unsere Emotionen, unsere Gewohnheiten und Überzeugungen befinden. Aber auch das autonome Nervensystem, welches für die Steuerung von lebenswichtigen Funktionen wie Herzschlag, Atmung, Blutdruck, Verdauung und Stoffwechsel verantwortlich ist, wird vom Unterbewußtsein gesteuert. Mit der Hilfe sogenannnter "Suggestionen“ lassen sich alle diese unbewußt ablaufenden Körperfunktionen ebenso wie belastende Gefühle, Blockaden oder störende Gewohnheiten positiv beeinflussen. Dies funktioniert, weil es in Hypnose möglich ist, dass Suggestionen direkt in das Unterbewußtsein gelangen und dort dauerhaft Veränderungen bewirken.

Hypnose wird seit Jahrtausenden in nahezu allen Kulturkreisen eingesetzt. Die Effektivität ist inzwischen in über 200 empirischen Studien nachgewiesen worden, was dazu geführt hat, dass es heute ein wissenschaftlich anerkanntes Therapieverfahren ist.

Erleben Sie die Hypnose als aktive Auseinandersetzung mit Ihren inneren Blockaden, Verhaltens- und Gedankenmustern und lernen Sie die Vielfältigkeit dieser Technik kennen:
  • Blockadenlösung (Denken, Anspannung, Ängste)
  • Konzentrationssteigerung
  • bei psychosomatischen Beschwerden (Schmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Bluthochdruck etc.)
  • Schlafverbesserung
  • Tiefenentspannung
  • Raucherentwöhnung & Gewichtsreduktion
  • Selbstbewusstseinsstärkung
  • Motivationssteigerung
  • u.v.m.

Wir unterstützen Sie bei Ihrer persönlichen Entwicklung mit unserem Hypnose-Coaching. Unsere qualizifierten Experten stehen Ihnen gerne zur Seite. Überzeugen Sie sich selbst von unserer Qualität auf unserer Homepage.

Zielgruppe

Hypnose richtet sich an alle Menschen, die sich weiterentwickeln oder innere Blockaden abbauen wollen. Mithilfe der Technik können Belastungen reduziert werden, wenn z.B. psychosomatische Beschwerden vorliegen. Ängste und unbewusste Konflikte zu Überlastung führen oder Einschränkungen im Alltag bestehen (Unsicherheiten, Beziehungsprobleme etc).

Zudem können ungenutzte Potentiale erschlossen werden, so dass Sie Fertigkeiten erhöhen, Ihre Konzentrations- und Gedächtnisfähigkeit verbessern, Ihr Selbstbewusstsein festigen und Ihre Entspannungsfähigkeit stärken können.

Häufig gestellte Fragen zur Hypnose

"Bin ich bewusstlos und bekomme nichts mehr mit?"

Hypnose ist nicht Schlaf. Es ist ein natürlicher Zustand der tiefen geistigen und körperlichen Entspannung. Therapeutische Hypnose ist nicht mit Showhypnose zu vergleichen, die viele aus dem Fernsehen kennen. Auch wenn es bei dem Hypnosecoaching um unbewusste Prozesse geht und das Bewusstsein in den Hintergrund tritt, ist man trotzdem bei vollem Bewusstsein. Das ist gut so und auch wichtig. Da Sie vieles wahrnehmen können, kann es besser integriert werden.

"Was passiert, wenn der Hypnotiseur plötzlich weg ist und ich noch in Hypnose bin?"

Es ist in der gesamten Menschheitsgeschichte noch nie passiert, dass jemand aus der Hypnose nicht wieder erwacht ist. Wie gesagt, Hypnose ist nicht zu verwechseln mit Schlaf. Würde der Hypnosecoach während der Sitzung den Raum verlassen und nicht wiederkommen, würde sich die Hypnose mit der Zeit von selbst auflösen oder in einen Schlaf übergehen. Wenn Gefahr droht (beispielsweise ein Feuer), würden unsere normalen menschlichen Schutzmechainismen einsetzen und Sie könnten die Praxis verlassen.

"Wie fühlt sich Hypnose an?"

Die meisten Menschen glauben, dass sich Hypnose irgendwie besonders anfühlen muss. Da es aber ein völlig natürlicher Zustand ist, den jeder Mensch mehrmals am Tag durchlebt (z.B. beim Aufwachen, beim Einschlafen, beim Tagträumen), fühlt es sich eher wie eine wohltuende tiefe Entspannung an. Es ist für die meisten ein sehr angenehmer Zustand.

"Werde ich während der Hypnose Dinge sagen, die ich nicht sagen will?"

Sie können beruhigt sein. Sie werden nichts sagen oder tun, was Sie nicht wollen. Ihre ethischen und moralischen Grundsätze bleiben während der Hypnose unverändert. Ihren freien Willen kann Ihnen niemand nehmen - auch während einer Hypnose nicht.

"In einer Hypnose-Show habe ich aber gesehen, dass einer wie ein Huhn rumgehüpft ist"

Bei Showhypnosen kann leicht der Eindruck entstehen, dass ein Hypnotiseur Macht über Menschen hat und diese ihm willenlos folgen. In Wirklichkeit sind es aber viele psychologische Tricks, die dazu führen, dass man immer wieder Leute wie Hühner herumlaufen sieht. Auch hier ist es nicht so, dass der freie Wille ausgeschaltet worden ist, sondern auch diese Personen tun dies, weil Sie darin keine Gefahr sehen und es tun möchten. Jeder Zuschauer, der sich in einer solchen Show auf die Frage "Wer möchte der Star des Abends werden?" meldet, weiß genau, dass er sich lächerlich machen wird. Aber er meldet sich trotzdem, denn wer möchte nicht der "Star des Abends" sein? Die Show funktioniert also nur, weil der Teilnehmer (wenn auch nur unbewusst) mitmachen will.

"Wieviele Sitzungen sind notwendig?"

Das hängt von Ihrem Anliegen und Bedürfnissen ab. Grundsätzlich ist die erste Sitzung am Symptom orientiert. Wenn Sie beispielsweise an einer Angst leiden, werden Sie bemerken, dass Sie sich nach der ersten Sitzung bereits deutlich freier und sicherer fühlen. In weiteren ein bis zwei Sitzung kann es dann um die Ursache der Angst oder eine Festigung der Gelassenheit gehen. Ob weitere Sitzungen notwendig sind, ist individuell unterschiedlich. Manche Anliegen lassen sich auch in einer einzigen Sitzung lösen.

"Zahlt das meine Krankenkasse?"

Die Gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten in der Regel nicht. Hypnose wird privat getragen.

"Gibt es Erkrankungen, bei denen man keine Hypnose anwenden darf?"

Die einzige Kontraindikation für Hypnosetherapie ist eine akute Psychose, da der Betroffene nicht mehr zwischen den hypnotischen Imaginationen und dem psychotischen Erleben unterscheiden kann. Bei allen anderen Erkrankungen kann im Vorgespräch abgeklärt werden, ob eine Hypnosetherapie bei dem jeweiligen Anliegen und Problem sinnvoll ist oder nicht. Grundsätzlich kann aber jeder Mensch hypnotisiert werden.
Sprechen Sie uns an - Das Hypnose-Training kann dabei sowohl in unserer Praxis in Jena (Thüringen) als auch in Absprache mit Ihnen direkt bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden. Wir entwickeln mit Ihnen ein individuelles Training, angepasst an Ihre Ziele und Wünsche.
Impulsdialog auf Facebook Impulsdialog auf Google Plus Impulsdialog auf Facebook Impulsdialog auf Facebook E-Mail-Kontakt