Familienaufstellung

Beziehungskonflikte, Kommunikationsprobleme und unbewusste Blockaden erkennen & auflösen

Unter einer Familienaufstellung versteht man eine therapeutische Methode aus der Systemischen Psychotherapie. Ziel ist es, Beziehungen zwischen Familienmitgliedern oder Mitgliedern einer Gruppe (z.B. Arbeitskollegium) bildlich darzustellen. Dadurch gelingt es, die damit verbundenen Wahrnehmungen, Gedanken und Gefühle bewusst und erlebbar zu machen und somit bisher unbewusste Konflikte oder Beziehungsmuster herauszuarbeiten. Diese können sowohl durch die aktuelle Situation, als auch Konflikte aus der Vergangenheit – gar vergangener Generationen – beeinflusst sein.

Wann sind Aufstellungen hilfreich?

Aufstellung
  • Wenn es Schwierigkeiten gibt, dauerhafte Beziehungen einzugehen
  • Bei ungelösten Konflikten oder Gefühlen zu den Eltern, Partner, Kollegen, Freunden oder anderen Bezugspersonen
  • Wenn in Paarbeziehungen immer wiederkehrende Konflikte auftreten
  • Bei Schwierigkeiten in der Lebensgestaltung
  • Bei Problemen in der beruflichen oder privaten Zielerreichung
  • Bei psychischen Erkrankungen, wie Depression, Burnout, Angststörungen usw. oder anderen Krankheitsauffälligkeiten im Familiensystem
  • Bei Schwierigkeiten in außerfamiliären Gruppen (z.B. Arbeitskollegium, Teams) zur Aufdeckung von Problem- oder Konfliktursachen, Lösung von Kommunikationsblockaden und Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten
  • Wie funktioniert das?
  • Warum funktioniert das?
Puzzle

Eine Person aus der Gruppe meldet sich als „Aufsteller“ zu einer persönlichen Problematik. Es werden vom Therapeuten Informationen zum Thema erfragt (Hintergrund der Problematik, Vorgeschichte, Bedeutung des Problems etc). Aus den Teilnehmern der Gruppe werden nun „Stellvertreter“ für die Personen der Familie, des Arbeitskollegiums etc. ausgewählt und im Raum so positioniert, wie der „Aufsteller“ intuitiv die Beziehung der jeweiligen Personen zueinander einschätzt (z.B. einander zugewandt, nah oder weit entfernt voneinander, sich anlehnend, in aufrechter oder gebückter Haltung). Die Stellvertreter berichten nun, wie es ihnen in der jeweiligen Position geht.

Die dabei auftretenden Gedanken, Wahrnehmungen und Gefühle können Aufschluss über die Empfindungen der realen Personen und deren Beziehungen zueinander geben. Im Prozess kann die Position der Stellvertreter zueinander nun verändert werden oder Dinge ausgesprochen werden, die in der Realität bisher nie ausgesprochen wurden, um zu beobachten, wie sich die Beziehung der Mitglieder untereinander dadurch verändert. Dies führt in der Regel auch zu intensiven Gefühlen bei den Beteiligten.

Teamwork

Aufstellungen arbeiten mit dem Phänomen der Stellvertreterwahrnehmung, das wissenschaftlich nicht leicht erklärbar ist. Ohne detaillierte Informationen zu den realen Personen, die man vertritt, zu haben oder diese persönlich zu kennen, werden durch die Aufstellung Wahrnehmungen, Gedanken und Gefühle hervorgerufen, die denen der realen Personen oft erstaunlich gut entsprechen.

Dem „Aufsteller“ selbst gelingt es durch den Blick von außen auf das ganze System und die Erfahrungen der Stellvertreter, selbst neue Perspektiven und Bewertungen zu bisher problembehafteten Verhaltens- und Beziehungsmustern einzunehmen. Durch das Bewusstmachen von Verstrickungen der Mitglieder untereinander gelingt es vielen Betroffenen auch, sich selbst von unbegründeten Schuldgefühlen zu lösen.

Verständnis erzeugen - Vertrauen aufbauen

Impulsdialog bietet Ihnen die Möglichkeit, im Rahmen einer psychologischen Begleitung mit zwei unserer Experten eine (Familien)aufstellung durchzuführen. Je nach Anliegen können Ihnen die durch die Aufstellung gewonnenen Erfahrungen und Anregungen einen hohen Erkenntnisgewinn und Stärkung für Ihre Belastungsbewältigung bieten.

Wichtig für eine Aufstellung ist, dass Sie Vertrauen zu den psychologischen Begleitern entwickeln können. Je nach Anliegen sind deshalb auch Einzelgespräche zur adäquaten Vorbereitung der Aufstellung möglich. Falls Sie sich unsicher über mögliche Themen oder Anliegen sind, fragen Sie einfach bei uns nach. Wir können Ihnen auch gerne noch mehr Vorabinformationen über eine Familienaufstellung geben.

Kontaktieren Sie uns – wir erarbeiten für Sie ein individuell auf Sie zugeschnittenes Angebot, basierend auf Ihren Wünschen und Vorstellungen, oder melden Sie sich für ein Seminar an.

Nehmen Sie an einer Familienaufstellung in Jena (Thüringen) teil oder nutzen Sie unsere Leistung bei sich vor Ort. Sie werden dabei von unseren erfahrenen Therapeuten betreut und bekommen auch vielfältige Übungsmaterialien für zu Hause.

Impulsdialog, der kompetente Partner an Ihrer Seite.

Impulsdialog auf Facebook Impulsdialog auf Google Plus Impulsdialog auf Facebook Impulsdialog auf Facebook E-Mail-Kontakt